05.07.2020 bis 06.09.2020

Eröffnung: Samstag, 4.7.2020 um 18 Uhr

Als Ausgangsmaterial für ihre Plastiken dienen Birgit Werres vor allem End- und Zwischenprodukte industrieller Fertigung oder Fundstücke von Baustellen und ähnlichen Orten.

Sie weisen deutlich sichtbare Gebrauchsspuren auf und halten für die Künstlerin ein nahezu unerschöpfliches Reservoire von Formen und Strukturen bereit.

Eine herausragende Rolle spielt dabei deren signalhafte Eigenfarbigkeit, ebenso ihre Beschaffenheit, Volumen, Textur und Struktur, so dass das Ausmaß der Veränderung von Objekt zu Objekt stark variieren kann.